Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Instagram
ENZur englischen Website wechseln
2019 Schauspielhaus Bochum

Penthesilea

Quick Info

Koproduktion mit den Salzburger Festspielen

+++ ERINNERE DICH, PENTHESILEA +++ Die gefeierte Penthesilea-Version von Johan Simons kommt in einem besonderen Neuarrangement auf die Bühne! Als intime spielerische Erinnerung: an eine Aufführung, wie sie einmal war, und als Erinnerung von Penthesilea und Achilles an ihre gemeinsam Geschichte. +++

Die Szene ist ein Schlachtfeld. Und die zwei Hauptfiguren sind zugleich Krieger und Liebende: Penthesilea und Achilles. Nur als Kriegsbeute kann die stolze Amazone den griechischen Heerführer als Mann gewinnen. Doch ihr Rausch endet tödlich. Für beide: „Küsse, Bisse, das reimt sich, und wer recht von Herzen liebt, kann schon das Eine für das Andre greifen.“ Die Neuinszenierung von Johan Simons in einer Textfassung von Vasco Boenisch fokussiert den Kern des berühmten Dramas von Heinrich von Kleist auf nur diese zwei Akteure: Penthesilea und Achilles. Duell und Duett.

Die Inszenierung mit Sandra Hüller und Jens Harzer, die als Koproduktion bei den Salzburger Festspielen im Juli 2018 Premiere hatte, wurde von Publikum und Kritiker*innen begeistert aufgenommen. Einen „großen Wurf“ nennt sie die FAZ; „modern wie zeitlos“, urteilt der Deutschlandfunk; eine „flirrende Komposition“ sah die Süddeutsche Zeitung, „radikales Körpertheater“ der österreichische Standard, und Die Welt schrieb: „So schlicht wie grandios“.

Warum nur zwei Personen?

Johan Simons: Eigentlich gibt es in Penthesilea natürlich viel mehr Personal. Ein Heer von Amazonen und ein Heer von Griechen. Wir konzentrieren uns auf die zwei Menschen in der Mitte, weil die Geschichte dadurch viel persönlicher und auch viel allgemeingültiger wird. Es ist ein ewiger Kampf. Ein Kampf der Geschlechter. Und die Worte sind ihre Waffen. Das ist auch sehr modern. Es geht in diesem Stück um Missverständnisse. Aber: Es geht auch um ein Missverhältnis zwischen Mann und Frau. Ich kann jedenfalls sehr gut verstehen, warum Penthesilea so hart gegen Achilles reagiert. Und wenn man mich fragt: Lieben und Töten, wie geht das zusammen? Dann sage ich: Das geht zusammen, doch, das geht.

Wer zeichnet die Schauspieler*innen aus?

Johan Simons: Sandra Hüller, die inzwischen ein internationaler Filmstar geworden ist, aber mit der ich seit mehr als zehn Jahren zusammenarbeite, ist für mich die Idealbesetzung für Penthesilea. Weil sie schön und hässlich zugleich sein kann, nicht äußerlich, sondern aus tiefster Seele. Und dabei völlig unprätentiös. Und Achilles wird gespielt von Jens Harzer, auch ein großartiger Schauspieler, der die Sprache ganz durchdringt, denkend und spielend.

Was bedeutet dir Kleist?

Johan Simons: Es ist meine zweite Inszenierung eines Stücks von Heinrich von Kleist. Mir als Niederländer fällt auf, dass Kleist vier Sätze benötigt, wo ein Schriftsteller heute tausend Sätze brauchen würde. Das soll kein Urteil über Qualität sein, aber es sagt viel aus über die Geschwindigkeit der Zeit, in der wir leben.

Deutsch mit englischen Übertiteln.

Webseite
www.schauspielhausbochum.de/de/stuecke/213/penthesilea http://www.schauspielhausbochum.de/de/stuecke/213/penthesilea
zum Spielplan

Besetzung

Penthesilea
Sandra Hüller
Achilles
Jens Harzer

Stab

Johan Simons

Nächste Veranstaltungen

Nach oben