Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Instagram
ENZur englischen Website wechseln
© 2008-2022 Musiktheater im Revier

Requiem / The Lost Ones

Quick Info

In „Requiem“ beschäftigt sich Giuseppe Spota, Direktor der MiR Dance Company, mit der letzten Reise der Menschen. Die Choreografie beleuchtet Bilder vom Jenseits und Rituale zwischen Lebenden und Verstorbenen in verschiedenen Religionen und Kulturräumen. Zugleich hat die Angst vor dem Tod ein Meisterwerk der europäischen Musikgeschichte hervorgebracht – Mozarts mythenumranktes „Requiem“. Man sagt, der Komponist habe es in Erwartung seiner eigenen Totenfeier geschrieben. Spota übersetzt Mozarts musikalische Gedankenwelt in eine Vielfalt von Tanzszenen, in denen das Schicksal den Menschen leibhaftig begegnet. Zu den energiegeladenen Gruppenformationen und emotionalen Duetten setzt Eric Whitacres „Sleep“ einen meditativen Kontrapunkt.
Den Abend ergänzt der albanische Choreograf und Komponist Erion Kruja, der für seine futuristische Tanzsprache bekannt ist. In seiner Choreografie „The Lost Ones“ erkunden die Tänzer*innen das Vereinzelte in der Gemeinschaft, werden Eins und sind doch viele, sind gemeinsam und doch allein. Dazu bringt Kruja eigene elektronische Soundinstallationen auf die Bühne.

Dauer
Die Veranstaltung endet um ca. 21:20 Uhr, Pause nach ca. 55 Minuten, mit Einführung um 19:00 Uhr.
Webseite
mir.ruhr/requiem https://mir.ruhr/requiem
zum Spielplan

Besetzung

Requiem
Choreografie, Bühne und Kostüm
Giuseppe Spota
Musikalische Leitung
Valtteri Rauhalammi
Chor
Alexander Eberle
Licht
Patrick Fuchs
Mitarbeit Kostüm
Karin Gottschalk
Dramaturgie
Hanna Kneißler
M.
Brecht Bovijn
Yu-Chi Chen
Das Schicksal
Pablo Navarro Muñoz
Alessio Monforte
Wegbegleiter*innen
Konstantina Chatzistavrou
Brecht Bovijn
Octavia Barvulsky
Marie-Louise Hertog
Genevieve O‘Keeffe
Chiara Rontini
Pablo Navarro Muñoz
Sopran
Heejin Kim
Mercy Malieloa
Alt
Almuth Herbst
Tenor
Khanyiso Gwenxane
Bass
Philipp Kranjc
Stefan Sevenich
Michael Heine
The Lost Ones
Choreografie, Kostüm, Musik
Erion Kruja
Licht
Thomas Ratzinger
Erion Kruja
Ton
Marco Brinkmann
Dramaturgie
Anna Chernomordik
Es tanzen
Yu-Chi Chen
Konstantina Chatzistavrou
Octavia Barvulsky
Chiara Rontini
Genevieve O‘Keeffe
Georgios Michelakis
Alessio Monforte
Marie-Louise Hertog
Pablo Navarro Muñoz
Simone Donati

Werkinfo

Musik von W. A. Mozart, Eric Whitacre und Erion Kruja

Nächste Veranstaltungen

Nach oben