Follow us on Facebook
Follow us on Instagram
DESwitch to German Website
collective archives (Filmstill)

Die Wand (360°)

Quick Info

nach dem Roman von Marlen Haushofer
VR-Fassung von Thomas Krupa

VR-Brillen-Lieferung nur im Stadtgebiet von Essen

Das VR-Erlebnis Nach dem ersten Virtual-Reality-Projekt „Der Reichsbürger (360°)“ , für das Regisseur Thomas Krupa seine erfolgreiche Bühnen-Inszenierung „Der Reichsbürger“ an die Erfordernisse der 360°-Perspektive angepasst hat, entsteht mit „Die Wand“ Krupas zweiter VR-Film am Schauspiel Essen.

Plötzlich ist da eine Wand. Mitten in der Landschaft – unsichtbar, undurchdringlich, endlos. Gestern noch hat die namenlose Frau ihrer Cousine und deren Mann, die nur mal kurz ins Dorf wollten, hinterhergewunken – heute wacht sie auf und ist allein in deren Jagdhütte. Einzig Hund Luchs ist noch bei ihr. Draußen vor der Wand herrscht völliger Stillstand, drinnen erwacht der Überlebenswille der Zurückgelassenen. Gemeinsam mit einigen tierischen Weggefährten lernt die Erzählerin fernab jeglicher Zivilisation Schönheit und Schrecken der ungezähmten Natur kennen, erlebt Momente großer Traurigkeit und überraschender Zufriedenheit, empfindet Einsamkeit und Freiheit gleichermaßen. Als sie schon nicht mehr damit gerechnet hat, taucht plötzlich ein Mann in der Abgeschiedenheit ihres Daseins auf. Ist dies das Ende des Albtraums? Oder sein Anfang?

Ob fundamentale Zivilisationskritik, Emanzipationsgeschichte, Science Fiction, weibliche Robinsonade oder Beschreibung einer postnuklearen Apokalypse – Marlen Haushofers Roman aus dem Jahre 1963 hat seit seiner Veröffentlichung viele Lesarten und Interpretationen erfahren. 2012 wurde er mit Martina Gedeck in der Hauptrolle verfilmt. Regisseur und Bühnenbildner Thomas Krupa legt nun in seiner VR-Fassung den Fokus auf die nahezu prophetische Ökologiekritik der Autorin. Die gesellschaftlichen Korrektive haben versagt und so schaut die eingeschlossene Frau nach einer Apokalypse auf ihr Leben zurück, das von Entfremdung, Hast und Fortschrittsglauben geprägt war. In der Symbiose mit der Natur findet sie zu neuer Identität. Ihr Versuch, im Einklang mit ihrer natürlichen Umwelt zu (über-)leben, wird mit den Mitteln der Virtual Reality zu einem sinnlich spürbaren Erlebnis. Mittels 360°-Aufnahmen, 3D-Klang und via VR-Brille werden die Zuschauenden zu Teilnehmenden und sind ungewöhnlich nah dran am Kampf der auf sich allein Gestellten mit Klima und Wetter, mit Erinnerungen und Ängsten.

„Die Wand (360°)“ ist einige Tage auch außerhalb des Essener Stadtgebiets zu sehen!
Vom 30. September bis zum 3. Oktober 2022 ist der VR-Film zum Festival PAD 02 – Performing Arts & Digitalität in Darmstadt eingeladen, das Produktionen präsentiert, die innovative Technologien in neuen Erzählformen zeigen.

Wir bedanken uns bei der Brost-Stiftung für die großzügige Förderung unserer VR-Projekte .
Der 360°-Film entstand in Kooperation mit collective archives. Making of ... "Die Wand (360°)"
Der Bau eines Film-Szenenbildes, das Inszenieren und Spielen vor einer 360°-Filmkamera, die Filmarbeit überhaupt - das alles unterscheidet sich sehr von unserer täglichen (Proben)Arbeit. An der Entstehung dieses Virtual Reality-Filmes möchten wir Sie deshalb gerne teilhaben lassen und berichten ab Januar 2022 auf unserer Website regelmäßig darüber. Wir starten mit dem Bau des Bühnenbildes in unseren Werkstätten. Schauen Sie doch immer wieder mal hier vorbei.

Buchung:

Termine können Sie direkt im TicketCenter , II. Hagen 2, 45127 Essen, telefonisch unter 02 01 81 22-200 oder per E-Mail unter vr-brille@tup-online.de buchen. Kosten: € 26,00 (inkl. Lieferung und Abholung der VR-Brille im Essener Stadtgebiet)

Am „Vorstellungstag“ selbst muss die Buchung bis spätestens 12:00 Uhr eingegangen sein. „Vorstellungen“ für Sonntag müssen bis Samstag, 12:00 Uhr gebucht werden.

Nach der Buchung wird die bestellte VR-Brille inklusive abspielbereitem Film zum gewünschten Termin im Essener Stadtgebiet durch den Kurierdienst STADTBOTE nach Hause geliefert und ein paar Stunden später wieder abgeholt.

Übergabe der VR-Brille:

- Die Lieferung der VR-Brillen durch den Kurierdienst erfolgt am Vorstellungstag zwischen 18:00 und 19:00 Uhr.
- Die Abholung der Brillen durch den Kurierdienst erfolgt am selben Abend zwischen 21:00 und 22:00 Uhr.

Eine Anleitung mit den wichtigsten Informationen finden Sie im gelieferten Paket. Download Bedienungsanleitung Hygienehinweis:
Die Auslieferung der VR-Brillen erfolgt nach hygienischen Standards. Die Brillen werden nach jeder Nutzung gereinigt und desinfiziert. Eine kontaktlose Übergabe ist selbstverständlich möglich.

Sollten technische Schwierigkeiten auftreten, bitten wir Sie, den Fehler nicht selbst zu beheben, sondern unter 0201 – 81 22 391 anzurufen. Wir helfen Ihnen dann per Ferndiagnose den Fehler zu beheben.

Duration
Filmlänge: 1 Stunde, 20 Minuten
Web
www.theater-essen.de/spielplan/die-wand-360 https://www.theater-essen.de/spielplan/die-wand-360/
to the schedule

Cast

Thomas Krupa
Tobias Bieseke
Moni Gora
Hannes Strobl
Thomas Koch
Friederike Külpmann
Vera Ring
Carola Hannusch
Jan Schulten
Markus Hesse
Floriane Kleinpaß
Alexey Ekimov
Sabine Osthoff
Stefan Migge
Stefan Diekmann
Statisterie

Work info

nach dem Roman von Marlen Haushofer
VR-Fassung von Thomas Krupa

VR-Brillen-Lieferung nur im Stadtgebiet von Essen

What's next?

Back to top

Cookie-Policy

We use cookies to provide the best website experience for you. By clicking on "Accept tracking" you agree to this. You can change the settings or reject the processing under "Manage Cookies setup". You can access the cookie settings again at any time in the footer.
Data Protection Guidelines | Imprint

Cookie-Policy

We use cookies to provide the best website experience for you. By clicking on "Accept tracking" you agree to this. You can change the settings or reject the processing under "Manage Cookies setup". You can access the cookie settings again at any time in the footer.
Data Protection Guidelines | Imprint