Follow us on Facebook
Follow us on Instagram
DESwitch to German Website
© 2008-2019 Musiktheater im Revier

Les Noces / Sacre

Quick Info

Strawinsky und Tanz – das eine lässt sich heute kaum ohne das andere denken. Einst skandalumwittert, zählt „Le sacre du printemps“ (Das Frühlingsopfer, 1913) mit seinen charakteristischen stampfenden Rhythmen zu den größten Meisterwerken des 20. Jahrhunderts. Die mitreißende Choreografie stammt von dem israelisch-niederländischen Choreografen-Duo Uri Ivgi und Johan Greben. In „Les Noces“ (1923) beschreibt Strawinsky die archaischen Riten einer russischen Bauernhochzeit – und das hören Sie in dieser Fassung mit aller Wucht: unter anderem sind ein Sängerquartett, der Chor, vier Klaviere sowie viel Schlagwerk im Einsatz. Italiens Star-Choreograf Mauro Bigonzetti hat „Les Noces“ für das renommierte Aterballetto kreiert.

Duration
Die Veranstaltung endet um ca. 19:40 Uhr, Pause nach ca. 35 Minuten, mit Einführung.
Web
bit.ly/2Tm9RzH http://bit.ly/2Tm9RzH
to the schedule

Staff

Les Noces
Choreografie
Mauro Bigonzetti
Musikalische Leitung
Giuliano Betta
Einstudierung
Macha Daudel
Bühne
Fabrizio Montecchi
Kostüm
Kristopher Millar
Lois Swandale
Chor
Alexander Eberle
Licht
Carlo Cerri
Dramaturgie
Dr. Olaf Roth
Nicola Lusuardi
Brautpaar
Chiara Rontini
Simone Donati
Alessio Monforte
Konstantina Chatzistavrou
Verliebtes Paar
Pablo Navarro Muñoz
Marie-Louise Hertog
Genevieve O‘Keeffe
Brecht Bovijn
Tänzerinnen und Tänzer
MiR Dance Company
Gesangssolisten
Bele Kumberger
Almuth Herbst
Adam Temple-Smith
Michael Heine
Pianisten
Sangho Lee
Annette Reifig
Yuna Saito
Martin Sotelo
Sacre
Choreografie
Uri Ivgi & Johan Greben
Musikalische Leitung
Giuliano Betta
Einstudierung
Olive Lopez
Bühne
Karol Dutczak
Kostüm
Natasja Lansen
Lichtdesign
Pawel Murlik
Licht (MiR)
Andreas Gutzmer
Stefan Meik
Dramaturgie
Isabelle Bischof
Dr. Olaf Roth
Tänzerinnen und Tänzer
MiR Dance Company

Work info

Musik von Igor Strawinsky |
mit der Neuen Philharmonie Westfalen

What's next?

Back to top