Follow us on Facebook
Follow us on Instagram
DESwitch to German Website

Raphaela Gromes

Quick Info

Werke von David Popper, Franz Liszt, Leos Janácek, Mario Castelnuovo-Tedesco, Paul Juon, Robert Schumann

David Popper
"Eintritt" aus "Im Walde" - Suite für Violoncello und Klavier, op. 50
David Popper
"Gnomentanz" aus "Im Walde" - Suite für Violoncello und Klavier, op. 50
David Popper
"Herbstblume" aus "Im Walde" - Suite für Violoncello und Klavier, op. 50
David Popper
"Heimkehr" aus "Im Walde" - Suite für Violoncello und Klavier, op. 50
Leos Janácek
"Pohádka" (Märchen) für Violoncello und Klavier
Robert Schumann
"Märchenbilder"- vier Stücke für Klavier und Viola, op. 113
(bearbeitet für Violoncello und Klavier)
Franz Liszt
"Gnomenreigen" aus "Zwei Konzertetüden" für Klavier, S 145
(bearbeitet von Julian Riem für Violoncello und Klavier)
Paul Juon
"Märchen" für Violoncello und Klavier, op. 8
Mario Castelnuovo-Tedesco
"Figaro!" aus "Il barbiere di Siviglia"
(bearbeitet für Violoncello und Klavier)

"Meistens ist es so, dass wir uns gemeinsam auf den Weg machen, dass wir Werke suchen, für uns als Duo." Wenn Raphaela Gromes mit ihrem Klavierbegleiter Julian Riem neues Repertoire erforscht, stapeln sich schnell die Partituren. Die 1991 geborene Cellistin ist immerzu neugierig auf verborgene musikalische Schätze. Im "Philharmonie Debüt" lädt sie uns ein in die Welt der Märchen, des Waldes und der Geister - und verbindet bekanntes Repertoire mit überraschenden Fundstücken. Zu diesem dunkel-romantischen Programm passt ihr leichtfüßiges, virtuoses Spiel. Es wird immer wieder auch als besonders singend beschrieben - die Cellistin hat überhaupt ein Faible für Gesang. Mit Julian Riem bildet Gromes seit rund zehn Jahren ein fast symbiotisches Duo. "Das war sofort ein absolut gleiches Verstehen und Empfinden der Musik. Ein riesiger Glückstreffer." Auch für uns, das Publikum!

Im Anschluss an das Konzert findet ein Künstlergespräch statt.

Bitte beachten Sie, dass es für dieses Konzert aufgrund der derzeit geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW kein gastronomisches Angebot an den Verkaufstheken im Foyer geben wird.

Gefördert vom Freundeskreis Theater und Philharmonie Essen e.V und von der Bank im Bistum Essen eG

Web
www.theater-essen.de/spielplan/raphaela-gromes-121999 https://www.theater-essen.de/spielplan/raphaela-gromes-121999/
to the schedule

Cast

Violoncello
Raphaela Gromes
Klavier
Julian Riem
Moderation
Daniel Finkernagel

Work info

Werke von David Popper, Franz Liszt, Leos Janácek, Mario Castelnuovo-Tedesco, Paul Juon, Robert Schumann

What's next?

Back to top