Follow us on Facebook
Follow us on Instagram
DESwitch to German Website

Späti

Quick Info

12.3. Fühlen

Ein Projekt über Antirationalität

Wir wollen über Gefühle im Alltag sprechen, dazu zeigen

wir eine Preview der Produktion "Fühlen" und kommen

anschließend ins Gespräch. Also: Lass dich fallen, mach

deinen Kopf leise und dein Herz laut.

Gefühle sind immer schon da, doch sind sie Fluch oder

Segen in einer funktionalen Welt? Helfen sie, dem Pragmatismus

zu entfliehen oder stehen sie im Widerspruch zum

heutigen Lebensstil? Welche Emotionen sind persönliche

und welche sind institutionalisiert und kommerzialisiert? Wie

schön oder lästig sind widersprüchliche Empfindungen?

Wir diskutieren gemeinsam, anschließend gibt es Suppe.

Künstlerische Leitung: Nediem Arem, Yannis Klindworth,

mit: Luisa Döngens, Alexandra Glanc, Lenna Lopez, Malta

Mohammed, Anna Nazarenus, Lea Sehlke; Musik: Kester

Crosberger

26.3. Bitte nicht stören!

(22 ungelesene Nachrichten)

"Plötzlich leuchtet an meiner Infobox ein grüner Punkt auf.

Eine Nachricht. Ich starre auf den Bildschirm und fühle

mich sogleich ertappt. ¸Ignorieren!`, denke ich. Einfach

¸ignorieren!`. Der Punkt beginnt nun ungeduldig zu blinken,

so als würde er auf die unmittelbare soziale Interaktion bestehen.

Und da ist es wieder, dieses flaue Gefühl im Bauch."

Maya vermeidet den Kontakt zu ihren Mitmenschen - ihre

Komfortzone verlässt sie nur, wenn es nicht anders geht.

Und dennoch quält sie der Gedanke, etwas Entscheidendes

zu verpassen.

"Bitte nicht stören! (22 ungelesene Nachrichten)" untersucht

soziale Isolation inmitten der bunt schillernden Welt

des Internets.

von Leonie Rohlfing, mit: Kim Werner

Web
www.theater-oberhausen.de/programm/stuecke.php?SID=611 https://www.theater-oberhausen.de/programm/stuecke.php?SID=611
to the schedule

Author / Composer

Author

What's next?

Back to top