Follow us on Facebook
Follow us on Instagram
DESwitch to German Website

Späti

Quick Info

12.12. Die Killer

von Ernest Hemingway

Nach Hemingways "Fiesta" (2013) nun "Die Killer". Sie kommen

plötzlich in den Diner und halten alle in Schach. Sie wollen

Ole Andreson töten, sagen sie. Er kommt nicht. Sie gehen

wieder. Muss man Ole nicht warnen?! Nick Adams, ein Gast,

macht sich auf den Weg. Ängstlich wird er zurückerwartet.

Aber als er dann kommt ...

Eine Inszenierung von Tilman Raabke

mit dem Ensemble des Theater Oberhausen

19. / 22. / 23.12. Alle Jahre wieder

Lesung mit Bratapfel

Alle Jahre wieder findet das weihnachtliche Bratapfelbacken

mit Schauspielerin Anna Polke, Musiker Martin Engelbach und

weiteren Ensemblemitgliedern statt. Es werden heitere, besinnliche

und melancholische Texte gelesen, Lieder vorgetragen und auch

gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Und natürlich gibt es

den traditionellen Bratapfel dazu.

Stimmen Sie sich mit uns auf die weihnachtliche Zeit ein!

23.1. Medea Mashup (Sneak Peek)

Zum theater:faktorei-Projekt "Medea Mashup" zeigen wir eine

öffentliche Probe und geben einen ersten Einblick in die ent-

stehende Arbeit. In unserer Szenencollage beschäftigen wir

uns vor allem mit Schönheitsidealen und stellen dabei ver-

schiedene Frauenfiguren aus Vergangenheit und Gegenwart vor.

Im Anschluss laden wir zu einer kleinen gemeinsamen Impro-

Session mit uns ein. Wir freuen uns auf Sie/Euch!!

Leitung: Leonie Rohlfing

Mit: Lina Marschalek, Olivia Marschallek, Celina Roeßing,

Stella Schaberg, Lisa-Marie Schönberg, Lea Sehlke,

Kathrin Stange, Elena Stuckmann, Cosima Voigt

30.1. Was weiß ich

Ein musikalisches Solo von Silvester von Hößlin

Der Schauspieler Silvester von Hößlin alias Silli de Wit, der

für die Produktion "Der Funke Leben" zu Gast in Oberhausen

ist, präsentiert sein musikalisches Solo im Rahmen des SPÄTI.

Es geht um die großen Fragen: Wer weiß was? Was weiß ich?

Und wie jetzt? Welchen Betrag kann man unter "Förderung

steuerbegünstigter Zwecke" eintragen? Ich liebe Dich? Warum

nicht seine Gefühle auch mal nicht zeigen? Und natürlich:

Wottefack? Außerdem ist es ja so, dass man morgen vielleicht

schon tot ist und da ist es besser, heute eins zu singen.

Be Silli and sing!

Web
www.theater-oberhausen.de/programm/stuecke.php?SID=611 https://www.theater-oberhausen.de/programm/stuecke.php?SID=611
to the schedule

Author / Composer

Author

What's next?

Back to top