Follow us on Facebook
Follow us on Instagram
DESwitch to German Website

Da Vinci Mode

Quick Info

Gaj Žmavc Proportions in Palette (Uraufführung)
Marijn Rademaker The Full Length (Uraufführung)
Douglas Lee Troupe (Uraufführung)

Das junge Ensemble begibt sich auf eine Reise, um herauszufinden, was sich hinter Gemälden berühmter Maler verbirgt. Dabei soll den Fragen nachgegangen werden: „Warum hat der Maler das Bild so und nicht anders gemalt? Welche Ideen und Fantasien stecken dahinter?“ Das Ziel ist die Erforschung des jeweiligen Bildes durch die Tanzkunst. Die Vielseitigkeit und der unermüdliche Antrieb des berühmten Universalgenies der Renaissance, Leonardo da Vinci, die Welt um sich herum zu erforschen und zu begreifen, ist Leitfaden des Projekts des NRW Juniorballett.

Renommierte Choreografen haben sich unterschiedlichen Themen als Vorlage genommen.
Douglas Lee ist ein langjähriger Verbündeter des Ballett Dortmund, drei Uraufführungen hat der Engländer hier bereits kreiert: Piano pieceShe wore red und Maquette. Für das Projekt Da Vinci Mode wird er sich mit dem Bild Der Akrobat (L'acrobat) von Pablo Picasso auseinandersetzen. Die Kostüme dazu hat er selbst entworfen, die Musik von Nicolas Sàvva ist ebenfalls eine Neukreation.
Der Slowene Gaj Žmavc kam 2021 erstmals nach Dortmund, um die Choreografie Le Sacre du Printemps von Edward Clug mit der Compagnie einzustudieren. Er hat sich dabei als Multitalent präsentiert und wurde sofort für Da Vinci Mode engagiert. Neben der Choreografie wird er auch die Musik zu seinem Ballett kreieren, sowie das Kostüm- und Videodesign übernehmen. Er setzt sich in seinem Stück mit den Farbpaletten und Farbstimmungen, die Leonardo Da Vinci verwendet hat, künstlerisch auseinander.
Marijn Rademaker, Startänzer aus den Niederlanden, hat sich in Dortmund bereits als Choreograf etabliert. Für seine Film-Choreografie Verklärte Nacht mit dem Ballett Dortmund, den Dortmunder Philharmonikern und der Akademie für Theater und Digitalität wurde er beim „Inspired Dance Film Festival“ in Australien ausgezeichnet. Er hat sich für das Projekt des NRW Juniorballett für das Gemälde Der Schrei von Edvard Munch entschieden und zeigt zu Musik von Peter Tschaikowsky die Vorgeschichte zu diesem Meisterwerk auf humorvolle Weise. Das Kostümdesign übernimmt die ehemalige Tänzerin des Ballett Dortmund, Stephanine Ricciardi.


Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein- Westfalen.

Duration
2 hours
Web
www.theaterdo.de/produktionen/detail/da-vinci-mode https://www.theaterdo.de/produktionen/detail/da-vinci-mode/
to the schedule

Staff

Douglas Lee
Marijn Rademaker
Back to top

Cookie-Policy

We use cookies to provide the best website experience for you. By clicking on "Accept tracking" you agree to this. You can change the settings or reject the processing under "Manage Cookies setup". You can access the cookie settings again at any time in the footer.
Data Protection Guidelines | Imprint

Cookie-Policy

We use cookies to provide the best website experience for you. By clicking on "Accept tracking" you agree to this. You can change the settings or reject the processing under "Manage Cookies setup". You can access the cookie settings again at any time in the footer.
Data Protection Guidelines | Imprint