Follow us on Facebook
Follow us on Instagram
DESwitch to German Website

News

Digitales Programm

Die Corona-Alternative

Corona macht kreativ: Einige RuhrBühnen bieten digitale Alternativen zu ihrem ursprünglich analogen Veranstaltungsprogramm. In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über die digitalen Formate einzelner Häuser, damit Sie auch von zu Hause aus Kultur genießen können.

Leider wissen wir nach wie vor nicht sicher, wann die Kulturinstitutionen wieder ihre Türen öffnen. Selbstverständlich stellt das digitale Angebot keinen Ersatz für das analoge Programm oder gar eine Kompensation für die RuhrKultur.Card dar. Wir sind uns der Lage bewusst und arbeiten kontinuierlich an Lösungen. Bitte haben Sie Verständnis.

Bis dahin viel Spaß beim Streamen und bleiben Sie gesund!


Das Schauspielhaus Bochum
hat einen Videoblog unter dem Namen „SCHAUSPIELHAUS #HOMESTORIES“ ins Leben gerufen. Inspiriert von ihrem Spielplan und globalen Ereignissen, nehmen sich die einzelnen Schauspieler*innen mit der Handy-Kamera auf. Jeden Tag ab 18 Uhr werden Lesungen, Lieder, Gedichte und Geschichten auf Youtube hochgestellt. Abrufbar ist das Programm zudem über die Social Media-Kanäle und die Webseite des Hauses.

Das Theater Dortmund
hat einen Online Spielplan. Im März vor allem liefen unter dem Namen "Déjà-vu" an bestimmten Tagen um 18 Uhr Highlights aus dem vergangenen Spielplan. "Couchgeschichten" zeigt vergangene Märchenstücke des KJT. Das Programm ist an jedem Freitag um 12 Uhr online. Unter den Hashtags #TogetherAtHome und #Throwback postet das Haus zudem kreativen Content aus der Quarantäne sowie ausschnitthafte Rückblicke.

Theater und Philharmonie Essen
zeigt unter "TUP trotz(t) Corona" kreative Videos ihrer Künstler*innen aus den Kulturhäusern, aber auch von zu Hause. Zudem beteiligt sich die Institution an der „Kulturambulanz“ vom Kulturradio WDR 3. Die szenisch-musikalische Lesung „Liebesweichen“, die im Foyer des Aalto-Musiktheater Essen​ aufgezeichnet wurde, umfasst die Biografien der Schauspielerin Lotte Lenya und Kurt Weill von ihrer Jugendzeit bis zum Tod des Komponisten. Zu dem Beitrag geht es hier.

Das Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
beherbergt auf seiner Webseite unter MiR.Alternativ eine Videosammlung, die auch auf den Sozialen Medien der Kulturinstitution abrufbar ist und einen Blick hinter die Kulissen gewährt. Hier wird auch jeden Freitag um 18 Uhr die Aufnahme einer Inszenierung bereitgestellt.

Das Theater Hagen
führt sein Online-Programm im Kalender auf der Webseite auf. Mit dem Namen "Couchtheater" sind die digitalen Veranstaltungen gekennzeichnet. Wie diese jeweils abrufbar sind erklären der Infotext als auch die Social Media-Kanäle. Außerdem bietet das Theater einen Podcast namens "Who's afraid of opera?", der über Spotify oder die Webseite abrufbar ist. Diesen und weitere digitale Formate finden Sie hier.

Das Schlossthater Moers
bietet ebenfalls einige Inszenierungen und Veranstaltungen digital an. Im Kalender werden diese unter dem Hinweis "Videostream" angezeigt.

Das Theater Oberhausen
postet täglich auf Facebook und Instagram aus dem Home Office. Zudem arbeitet das Haus an einem Theaterfilm zu Albert Camus' "Die Pest", dessen einzelne Folgen jede Woche ab dem 20. April 2020 online veröffentlicht werden. An dem Film beteiligen sich unter anderem Bürger*innen, die ihre Videobeiträge zugeschickt haben.

 

Theater an der Ruhr

bietet eine digitale Version der Gesprächsreihe "Zeit für Zukunft", in welcher sich Diskurs und Konzert wie im analogen Pendant abwechselnd begegnen. Nach Ostern wird das Haus einen eigenen digitalen Live-Theater Kanal releasen, der in Kooperation mit dem Ringlokschuppen Ruhr und den Mülheimer Theatertagen NRW "Stücke" entstanden ist.

Das Theaterfestival "Stücke" gibt außerdem vom 16. bis 24. Mai 2020 Einblicke in sein diesjähriges Angebot: Jeden Abend werden ein*e nominierte*r Autor*in  in Filmporträts mit Interviews, Ausschnitten aus Inszenierungen, Lesungen und anderen Beiträgen der Theaterensembles vorgestellt. Detaillierte Informationen zum Programm folgen Anfang Mai.

 

Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen

organisieren ihre 66. Ausgabe als Online-Edition. Alle fünf Wettbewerbe des Festivals  Internationaler, Deutscher, NRW-, Kinder- und Jugendfilmwettbewerb siwue der MuVi-Preis  können stattfinden. Zugänglich und zu sehen sind sie für das Publikum und die Fachbesucher*innen im geplanten Zeitraum vom 13. bis 18. Mai 2020.
 

Das Theater Duisburg der Pact Zollverein und der Ringlokschuppen Ruhr bieten in den sozialen Medien (auch Instagram) ein kreatives Programm, das ebenfalls einen Blick wert ist!

 

Corona Update

ruhrkultur.jetzt

Liebe Kulturinteressierte,
wie alle sind auch wir von den Auswirkungen des Virus COVID-19 bzw. SARS-Co-V-2 betroffen. Aufgrund dessen mussten die Partner der RuhrKultur.Card vorerst ihr Veranstaltungsprogramm einstellen und versuchen teilweise Alternativen zu bieten. In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über alle wichtigen Informationen zum Thema.


ÜBERBLICK ÜBER DIE INHALTE

  • Allgemeine Hinweise zu Corona
  • RuhrBühnen und RuhrKunstMuseen: Aktueller Stand
  • Pausierung von Werbemaßnahmen und Verkauf
  • RuhrKultur.Card 2020: Erstattung/ Rückgabemöglichkeiten
  • Hinweis zu den Festival-Partnern

Allgemeine Hinweise zum Corona

Wir unterstützen das Maßnahmenpaket der Landesregierung zur Eindämmung des Coronavirus in vollem Umfang. Wir bitten Sie, die Handlungsempfehlungen der zuständigen Gesundheitsbehörden zu beachten und alle außerhäuslichen Freizeitaktivitäten sowie nicht unbedingt notwendigen sozialen Kontakte zu vermeiden.

Weitere Informationen zum Coronavirus und dessen Auswirkungen auf andere Geschäftsbereiche der Ruhr Tourismus GmbH finden Sie auf www.ruhr-tourismus.de


RuhrBühnen und RuhrKunstMuseen: Aktueller Stand

Alle RuhrBühnen und RuhrKunstMuseen haben das Veranstaltungsprogramm als Schutzmaßnahme gegen Corona eingestellt. Die meisten Häuser haben bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen. Unter "Aktuelles" haben wir auf den Webseiten der RuhrBühnen und RuhrKunstMuseen eine Liste mit den Daten erstellt, die wir für Sie regelmäßig aktualisieren.

Aus technischen Gründen werden auf unseren Webseiten noch einzelne Veranstaltungen und Ausstellungen regulär im Spielplan bzw. Kalender angezeigt. Wir bitten dies zu entschuldigen und weisen nochmals darauf hin, dass sämtliche Inszenierungen, Veranstaltungen, Ausstellungen und Führungen in den entsprechenden Zeiträumen nicht stattfinden. Über Rückerstattungen und Ersatztermine informieren Sie sich bitte bei den jeweiligen Institutionen.


Pausierung von Werbemassnahmen und Verkauf

Leider sehen wir uns aufgrund der Einschränkungen dazu gezwungen, geplante Werbemaßnahmen zu verschieben. Wir arbeiten jedoch an alternativen Formaten, um Ihnen über unsere digitalen Plattformen auch von Zuhause aus Kultur zu ermöglichen. Diesbezüglich bitten wir um Geduld.

Wir haben uns außerdem dazu entschieden, den Verkauf der RuhrKultur.Card 2020 vorerst zu pausieren, da die Leistungspartner und Verkaufsstellen der RuhrKultur.Card vorübergehend geschlossen bleiben. Selbstverständlich behalten alle bereits erworbenen Karten ihre Gültigkeit und können bis zum Ende des Jahres eingesetzt werden. Wir werden Sie informieren, sobald der Verkauf wie gewohnt fortgesetzt werden kann


RuhrKultur.Card 2020: Erstattung/ Rückgabemöglichkeiten

Für die Ruhr.Kultur.Card 2020 gelten aktuell keinerlei Sonderregelungen bezüglich der Rückgabemöglichkeiten. Binnen 14 Tagen nach Kaufdatum können nicht genutzte Karten bei der jeweiligen Verkaufsstelle zurückgegeben werden. Sollte die Verkaufsstelle bis maximal 14 Tage nach Erwerb der Karte(n) geschlossen werden, können Karten auch nach der Wiedereröffnung zu gleichen Konditionen zurückgegeben werden. Bitte bewahren Sie hierzu unbedingt den Kassenbon auf.


Hinweis zu unseren Festival-Partnern der RuhrKultur.Card

Internationale Kurzfilmtage Oberhausen
Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen planen eine Online-Ausgabe des Festivals, das eigentlich vom 13. bis 18. Mai 2020 stattfinden sollte. Derzeit wird geprüft, welche Programme online angeboten und welche auf das kommende Jahr verschoben werden oder entfallen. Priorität haben die fünf Wettbewerbsprogramme, die einem breiten Fachpublikum und vor allem den Jurys zugänglich gemacht werden sollen. Am 18. Mai sollen dann die Preisträger bekanntgegeben werden.

Klavier-Festival Ruhr
Die in der Zeit vom 21. April bis 17. Mai 2020 geplanten 23 Konzerte des Klavier-Festival Ruhr wurden abgesagt und sollen im Herbst nachgeholt werden. Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Alternativ können RuhrKultur.Card- und RUHR.TOPCARD-Kunden ihre Tickets im Service Center zurückgeben. Schreiben Sie hierzu bitte eine Mail an servicecenter@ruhr-tourismus.de oder melden Sie sich telefonisch über die Ticket-Hotline 01806 181650 (0,20 Euro/Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem Mobilfunknetz).

Mülheimer Theatertage NRW "Stücke"
Die 45. Ausgabe der Mülheimer Theatertage vom 15. Mai bis 6. Juni 2020 musste ebenfalls abgesagt werden. Die Organisatoren sind auf der Suche nach alternativen Möglichkeiten und informieren auf ihrer Webseite.

Ruhrfestspiele Recklingshausen
Die Ruhrfestspiele Recklinghausen finden nicht statt. Momentan prüft das Team verschiedene Möglichkeiten, Teile des diesjährigen Programms in den Herbst 2020 zu verschieben. Informationen zur Rückgabe bzw. dem Umtausch der Einrittskarten folgen in den kommenden Tagen auf der Webseite der Ruhrfestspiele (Stand 25.03.2020).

Ruhrtriennale
Die Ruhrtriennale vom 14. August bis 20. September 2020 findet nach aktuellem Informationsstand regulär statt.

Welche Häuser haben bis wann geschlossen?

Reaktionen auf Corona

ALLE RUHR BÜHNEN HABEN DAS VERANSTALTUNGSPROGRAMM als Schutzmaßnahme gegen Corona EINGESTELLT. Wir updaten auf dieser Seite regelmäßig, um welchen Zeitraum es sich dabei handelt. In unserem Spielplan werden die Veranstaltungen teilweise noch ausgespielt, finden aber nicht statt. Weitere Informationen können den verlinkten Seiten entnommen werden:


SCHAUSPIELHAUS BOCHUM Veranstaltungen entfallen bis einschließlich 19. April 2020
THEATER DORTMUND Veranstaltungen entfallen bis einschließlich 31. Mai 2020
THEATER DUISBURG Veranstaltungen entfallen bis einschließlich 19. April 2020
PACT ZOLLVEREIN Veranstaltungen entfallen vorerst bis Ende April 2020
THEATER UND PHILHARMONIE ESSEN Veranstaltungen entfallen bis auf Weiteres
MUSIKTHEATER IM REVIER GELSENKIRCHEN Veranstaltungen entfallen bis einschließlich 19. April 2020
THEATER HAGEN Veranstaltungen entfallen bis einschließlich 18. April 2020
SCHLOSSTHEATER MOERS Veranstaltungen entfallen bis einschließlich 19. April 2020
RINGLOKSCHUPPEN RUHR Veranstaltungen entfallen bis einschließlich 19. April 2020
THEATER AN DER RUHR Veranstaltungen entfallen bis einschließlich 19. April 2020
THEATER OBERHAUSEN Veranstaltungen entfallen bis einschließlich 18. April 2020

Premierenkalender 2020 Vol. 01

Jetzt erhältlich!

Der Premierenkalender der RuhrBühnen für die erste Jahreshälfte 2020 liegt vor! Sie erhalten alle Premierentermine der 11 RuhrBühnen für die zweite Hälfte der Spielzeit übersichtlich in einem Heft. Gültig bis Juli 2020.

Auch der Ausstellungskalender der RuhrKunstMuseen ist erhältlich.

"Hamlet" beim Berliner Theatertreffen

Erste Einladung für das Schauspielhaus Bochum seit 20 Jahren

Johan Simons‘ „Hamlet“ wird beim diesjährigen Berliner Theatertreffen gezeigt. Das gab die Jury des renommierten Festivals am Dienstag, 28. Januar, bei einer Pressekonferenz bekannt.

„Hamlet“ feierte am 15. Juni 2019 Premiere am Schauspielhaus Bochum und steht seitdem regelmäßig auf dem Spielplan.

Am Schauspielhaus Bochum ist „Hamlet“ wieder am morgigen Mittwoch sowie am 14., 18. und 19. Februar zu sehen. Darüber hinaus steht das Stück am 12. und 13. März auf dem Spielplan.

© RTG / studio 38

RuhrKultur.Card 2020 ab sofort erhältlich

20 Museen, 11 Theater, 5 Festivals: Entdecken Sie vom 1. Januar bis 31. Dezember 2020 das Kulturgebiet Ruhr! 

Mit der Jahreskarte von Ruhr Tourismus erhalten Kulturbegeisterte und solche die es werden möchten  im Kalenderjahr 2020 einmalig freien Eintritt in alle 20 RuhrKunstMuseen und jeweils ein Vorstellungsticket zum halben Preis bei den 11 RuhrBühnen. Darüber hinaus bietet die Card 50 Prozent Rabatt auf je ein Vorstellungsticket für die Festivals Ruhrtriennale, Klavier-Festival Ruhr, Mülheimer Theatertage NRW "Stücke", Internationale Kurzfilmtage Oberhausen und Ruhrfestspiele Recklinghausen.

Gratis on top gibt es den  RuhrKultur.Guide, ein Reiseführer der entlang der Kulturangebote durch die Region führt.

© Natalie Bothur

Theaterpreis 'DER FAUST' geht 2019 an den Theatermacher Roberto Ciulli

Roberto Ciulli (Theater an der Ruhr, Mülheim) wird in diesem Jahr mit dem Preis für das Lebenswerk ausgezeichnet. Es wird ein Theatermacher geehrt, der laut Jury wie kein anderer für eine offene und diverse Gesellschaft steht. "Seit fast vierzig Jahren schafft es Roberto Ciulli am Theater an der Ruhr  als Leiter, Regisseur und Schauspieler  sich immer weiter zu entwickeln, mit Humor, Menschenkenntnis, Ernst und Liebe." Bei der Verleihung am 9. November werden herausragende künstlerische Leistungen in acht Kategorien geehrt, sowie ein Preis für das Lebenswerk und ein Perspektivpreis verliehen.

Foto: Jürgen Brinkmann

Sommerpause! Ab Ende August freuen sich die Ruhr Bühnen wieder auf Ihren Besuch

Die RuhrBühnen sind aktuell in der Sommerpause!

Im gemeinsamen Spielplan der RuhrBühnen finden Sie schon jetzt einen Ausblick auf die Veranstaltungen und Produktionen der neuen Spielzeit. 

Ab dem 23. August startet PACT Zollverein im Rahmen der Ruhrtriennale das Programm. Die Theater beginnen nacheinander ab dem 31. August die neue Spielzeit 2019/2020 und freuen sich auf Ihren Besuch.

Foto: Jörg Brüggemann © Jörg Brüggemann / Ostkreuz / Ruhrtriennale

Ruhrtriennale 2019: Vom 21. August bis 29. September

Eröffnet wird das diesjährige Festival der Künste am neuen Spielort Ruhr-Universität Bochum: Dort verwandelt der Schweizer Regisseur Christoph Marthaler das Audimax mit seiner neuesten Musiktheaterkreation Nach den letzten Tagen. Ein Spätabend in ein Weltparlament. Er setzt sich mit Demokratieverlust auseinander und lässt die Zuschauer*innen aus der Gegenwart und Zukunft auf ein zerstörtes Europa blicken.

Weitere Termine, alle Produktionen, Information und Ticketbuchung unter: www.ruhrtriennale.de

RTG / studio 38

Preisregen für die RuhrBühnen beim NRW-Theatertreffen

Vier der sechs Preise gingen an drei Theater der RuhrBühnen. Die Auszeichnung für die beste Inszenierung erhielt das Theater Oberhausen für "Schuld und Sühne". Den Ensemblepreis gewann das Schlosstheater Moers mit "Zur schönen Aussicht". Das Schauspiel des Theater Dortmund erhielt für "Der Theatermacher" gleich zwei Auszeichnungen: für den besten Darsteller sowie den Preis der Jugendjury.

RTG / studio 38

NRW-Theatertreffen 2019: mit fünf Theatern der Ruhr Bühnen

Vom 30. Mai bis 8. Juni findet in Münster das diesjährige NRW-Theatertreffen statt. Zehn herausragende Inszenierungen, die eine Fachjury aus rund 40 Produktionen ausgewählt hat, zeigen die Vielfalt der nordrhein-westfälischen Theaterlandschaft. Fünf der zehn eingeladenen Inszenierungen kommen aus dem Theaternetzwerk der Metropole Ruhr: Schauspielhaus Bochum, Theater Dortmund, Schlosstheater Moers, Theater an der Ruhr und Theater Oberhausen.

Mehr Information und Ticketbuchung unter www.nrw-theatertreffen.de

Back to top