Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Instagram
ENZur englischen Website wechseln
Foto: Frank Vinken

PACT Zollverein

Quick Info

3.000 Bergmänner haben sich hier täglich den Kohlenstaub vom Leib geduscht. Heute ist die ehemalige Waschkaue der Zeche Zollverein Heimstätte von PACT Zollverein, einem Zusammenschluss des Choreographischen Zentrum NRW mit der Tanzlandschaft Ruhr.

1986 stellten Zeche und Kokerei Zollverein ihren Betrieb endgültig ein, die Gebäude standen leer. Es waren freie Tänzer, die die Waschkaue für sich entdeckten und Mitte der 1990er-Jahre eine kreative Hausbesetzung starteten, um in den leeren Räumen ihre Stücke aufzuführen. Zwischen 1999 und 2000 wurde das Gebäude zum Choreographischen Zentrum NRW umgebaut, 2002 schloss man sich mit der Tanzlandschaft Ruhr zu PACT Zollverein zusammen. Heute zeigen hier internationale Tanzkompanien und Tänzer wie Forced Entertainment, Meg Stuart / Damaged Goods oder Anne Teresa De Keersmaeker ihre Stücke.

 

Seifenschalen – Spuren der Vergangenheit

PACT Zollverein ist eine außergewöhnliche Spielstätte – die Spuren der Vergangenheit blieben bewusst erhalte: Im Foyer- und Gastronomiebereich sind die Wände immer noch gefliest, bequeme Sessel und Möbel im Stil des Gelsenkirchener Barock setzen weitere Akzente. Die Treppenstufen, die zu den Bühnen von PACT Zollverein führen, sind von vielen Arbeiterschuhen ausgetreten, und in den Griffschalen an der Wand liegen heute wieder frische Stücke duftender Seife.

 

Interdisziplinäre Plattform

PACT Zollverein produziert und koproduziert Tanz- und Performancestücke bekannter Tänzer und Kompanien, ist Spielort von Festivals wie der Ruhrtriennale, präsentiert spannende Gastspiele, bietet Künstlern ein Residenzprogramm und versteht sich als eine interdisziplinäre Plattform für Kunst- und Kulturschaffende aus aller Welt.

Der Fokus des Programmbereichs "Plattformen" liegt auf dem Austausch zwischen Künstlern, Wissenschaftlern und Studierenden verschiedener Disziplinen sowie der Verknüpfung von Kunst, Wissenschaft, Technologie und Gesellschaft. Das wird besonders bei dem Format "Atelier" deutlich – am jeweiligen Abend wird das ganze Haus von ausgewählten Kreativen bespielt. Hinterher haben die Besucher die Gelegenheit sich bei frisch zubereitetem Essen und einem Getränk lässig über das Gesehene auszutauschen.

Auf Konzert folgt Performance, auf ein kurzes Tanzstück eine Filmvorführung. Das Format bildet im Kleinen ab, was PACT Zollverein so einzigartig macht – eine hochgradig avantgardistische Mischung aller Disziplinen, offen und im ständigen Austausch, die Lust auf Neues macht. So sieht sich PACT Zollverein seit seiner Gründung auch selbst als Initiator, Motor und Bühne für wegweisende Entwicklungen in den Bereichen Tanz, Performance, Theater, Medien und bildende Kunst.

Weitere Projekte von PACT nehmen den Stadtraum in den Blick. Mit der WerkStadt wurde 2016 ein Satellit im Stadtteil Essen-Katernberg geschaffen, bei dem man im Dialog mit den Bewohnern gemeinsamen Fragen nachgeht und ein Forum bietet, Kulturtechniken und Wissen miteinander zu teilen.

zu den Bühnen

Nächste Veranstaltungen

Nach oben