Follow us on Facebook
Follow us on Instagram
Foto: ©Edi Szekely

Man sieht sich

Quick Info

„#SiehstDuMich - Ich poste, also bin ich.“ Soziale Netzwerke sind Orte, an denen man sich nicht alleine fühlt. Hier kann man der Anonymität und Einsamkeit entfliehen. Was gebe ich in den sozialen Netzwerken von mir preis, wie gläsern möchte ich sein, wie stark fühle ich mich beobachtet und überwacht, wie finde ich dich und wie findest du mich?Auf der Grundlage des Theaterstücks Man sieht sich von Guillaume Corbeil stellen die Theaterpartisanen wesentliche Fragen an sich selbst und ihren Platz zwischen analoger und immer digitaler werdender Welt und entwickeln ihren ganz persönlichen Theaterabend.Das Theaterstück Man sieht sich beschäftigt sich mit verschiedenen Personen, aus deren „Gefällt mir“-Listen, Selfies, Fotos und Videos sich eine Geschichte entwickelt. Das Stück gehörte 2012 zu den Gewinnern des Wettbewerbs „Neue Theaterstücke aus Kanada“ und wurde 2013 mit dem Autorenpreis beim Festival „Primeurs“ in Saarbrücken ausgezeichnet.Die Theaterpartisanen 16+ sind ein Teil des Jugendclubs des Schauspiel Dortmund. In jeder Spielzeit wird gemeinsam mit der Theaterpädagogin Sarah Jasinszczak und Dramaturgen aus dem Schauspiel Dortmund in einer Schreibwerkstatt ein Stück entwickelt und gemeinsam auf die Studiobühne gebracht. Mitspielen können Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren, die schon vorher bei den jüngeren Theaterpartisanen (14-18) am Schauspiel Erfahrungen im Improvisationstheater gesammelt haben.

Web
www.theaterdo.de/detail/event/1965/?not=1 http://www.theaterdo.de/detail/event/1965/?not=1
zum Spielplan

Nächste Veranstaltungen

Nach oben