Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Instagram
ENZur englischen Website wechseln
Foto: Sascha Kreklau

Smith & Wesson

Abgesagt!

Quick Info

von Alessandro Baricco
Deutsch von Marina Wandruszka

Eine schäbige Hütte am Niagara-Fluss unweit der berühmten Wasserfälle. Ihr Bewohner: Jerry Wesson, genannt "Der Fischer", weil er die Leichen der Selbstmörder birgt, die die gigantischen Wassermassen für ihren Sprung aus dem Leben wählen. Eigentlich besucht ihn Tom Smith nur, um ihn für seine statistischen Tabellen zum Wetter der vergangenen Jahrzehnte zu befragen. Nach einer gescheiterten Karriere als Erfinder sucht Smith jetzt sein Glück in der Wettervorhersage. Doch eh sie sich versehen, macht die junge Journalistin Rachel Green Smith und Wesson zu Compagnons. Rachel will der erste Mensch sein, der sich die Niagara-Fälle hinunterstürzt und überlebt. Smith, in ihren Augen ein verkanntes Genie, und Wesson, der den Fluss "besser kennt als seine Unterhosen", sollen ihr dabei helfen.

Als Theaterautor hat sich Alessandro Baricco mit "Novecento. Die Legende vom Ozeanpianisten" einen Namen gemacht. Eigentlich schreibt er Romane, Essays und Erzählungen, von denen "Oceano Mare" und "Seide" auch in Deutschland hohe Bekanntheit erlangten. 1958 in Turin geboren, arbeitete Baricco nach seinem Studium als Musikkritiker für einige der größten italienischen Tageszeitungen und Magazine. Inzwischen ist er Mitherausgeber von Literaturzeitschriften und Mitarbeiter von "La Repubblica". Zusammen mit Freunden gründete er die "Scuola Holden", eine Privatuniversität, an der "Creative Writing" gelehrt wird. Mit "Smith & Wesson" (2016 im Teatro Goldoni in Venedig uraufgeführt) wendet sich Alessandro Baricco zwanzig Jahre nach "Novecento" wieder direkt dem Theater zu, mit einem Augenzwinkern Richtung Zirkus und der unbändigen Lust, Geschichten zu erzählen.

Es spielen:
Lorenz Grabow, Adrian Hildebrandt, Julia Zupanc
Schauspiel Duisburg

Dauer
1 Stunde 30 Minuten
zum Spielplan

Besetzung

Regie
Florian Götz
Bühne und Kostüme
Sandra Hilaria Becker
Musik
Wolfgang Völkl

Nächste Veranstaltungen

Nach oben